Startseite | Informationsmaterial | Krankenkassen | BGM | Partner | Meldungen | Kontakt | Impressum

360GRAD Rückenzentrum Main-Taunus GmbH

Physikalische Therapie

Zur physikalischen Therapie gehören unter anderem thermische Reize wie Wärme- und Kälteanwendungen.

Kälte

In der Akutphase nach Verletzungen oder nach operativen Eingriffen am Bewegungsapparat kommt häufig Kälte (Eis) zur Anwendung um Schwellungen und Schmerzen zu reduzieren sowie Entzündungsvorgänge einzudämmen.

Wärme

Durch die Wärmetherapie werden Stoffwechselprozesse angeregt. Es kommt zu einer vermehrten Durchblutung wodurch Muskelverspannungen gelöst werden können. Die Wärme wird in Verbindung mit Naturmoor angewendet um diesen Effekt zu verstärken.